Alles für ein gepflegtes Fell

Alles für ein gepflegtes Fell

Insbesondere das Frühjahr und der Herbst zählen zu den prägnantesten Fellwechselzeiten. So wird das Fell im Frühjahr dünner und feiner im Gegensatz zu den herbstlichen Monaten. In diesen Monaten wird das Fell dichter und baut sich wieder auf. In dieser Zeit verlieren und wechseln viele Hunde ihr Unterfell und es findet der sogenannte Fellwechsel statt. Bei einigen Rassen kann es sogar den Anschein machen, dass sich die Tiere in einem permanenten Fellwechsel befinden. Zu diesen Rassen zählen unter anderem der Labrador Retriever sowie der Dalamtiner. Diese Hunderassen haben ein sich stetig erneuerndes Deckhaar, sodass dies zu einem permanenten Fellwechsel führt.

Die meisten Hunde verfügen jedoch über ein zweischichtiges Fell. Zum einen haben sie ein feines sowie wolliges Unterfell und zum anderen ein längeres sowie festeres Deckhaar. Das Deckhaar schützt aufgrund seiner wasserabweisenden Eigenschaft vor der Witterung, wohingegen das dichte Unterfell isolierend wirkt. Es hält nicht nur die Kälte fern, sondern wirkt auch aktiv gegen die Hitze vor.

In der Regel verlieren aber die meisten Hunde das ganze Jahr über Haare, denn das Deckhaar erneuert sich langsam aber kontinuierlich.

Die optimale Fellpflege: der FURminator

Hunderassen mit einem besonders langen Fell benötigen eine zeitintensive Fellpflege. Insbesondere zählen hierbei Hunde dazu, die eine dichtere Unterwolle und ein längeres Deckhaar haben. Bei diesen Hunderassen empfiehlt es sich, den Hund mehrmals die Woche oder gar täglich zu bürsten. In der Regel werden für die Fellpflege eine Bürste und ein Kamm benötigt. Dabei gilt es zu beachten, dass möglichst viel von der Unterwolle entfernt wird ohne dass das Fell reißt oder der Hund Schmerzen empfindet. Des Weiteren gilt es zu beachten, dass die Haut nicht verletzt und das intakte Fell nicht beschädigt wird.

Für diese Aufgabe hat sich der FURminator sehr gut bewährt. Hierbei handelt es sich um einen speziellen Kamm mit Edelstahlzinken. Er verfügt über die Fähigkeit sowohl ganze Haarberge aus der Unterwolle hervorzuholen wie auch das abgestorbene Deckhaar. Insbesondere seine Bauweise kommt ihm hierbei zu Gute, denn er gelangt tiefer unter das Deckhaar und dies ermöglicht es ihm, eine größere Menge an losen Haaren im Unterfell hervorzuholen. Des Weiteren löst er schnell und unkompliziert Verfilzungen im Fell, ohne das der Hund dabei ein Ziepen oder Schmerzen verspürt. Diese Eigenschaft hebt diesen speziellen Kamm deutlich von den herkömmlichen Kämmen ab. Eine Vielzahl an Hunden genießt die Pflege mit dem Spezialkamm und mit der Zeit wird der Hund deutlicher weniger Haare verlieren, als er es vorher getan hat.

Der FURminator eignet sich für alle Haarlängen und Hunderassen, ganz gleich ob kurzhaarig oder langhaarig mit dichtem Unterfell. Bei einer regelmäßigen Anwendung des Spezialkamms wird sich der Haarverlust des Hundes deutlich reduzieren und das gesamte Fell wird schöner sowie gepflegter aussehen.