Flensburg punkte abfragen

Flensburg punkte abfragen

Subjektiv gestaltet sich ein Einblick in das individuelle Punktekonto beim Verkehrszentralregister, das in Flensburg angesiedelt ist, unkompliziert, unbürokratisch, kostenfrei und verbraucherfreundlich. Grundsätzlich sensibilisiert ein regelmäßiger, transparenter Einblick in die Verkehrssünderkartei für die eigene Verhaltensweise im Straßenverkehr sowie über personenspezifische Eintragungen bzw. Punkte und ihre tatsächlichen Konsequenzen.

Prinzipiell ist ein offizieller Antrag auf Punkteauskunft beim Kraftfahrt- Bundesamt mit keinen Kosten für den Antragssteller verbunden. Optional erfolgt die diesbezügliche Antragsstellung online über die Internetpräsenz des Kraftfahrt- Bundesamtes, den Postweg oder persönlich direkt vor Ort. Mein entsprechendes Gesuch reichte ich auf dem postalischen Weg an das Verkehrszentralregister ein. Zu diesem Zweck nutzte ich einen Antragsvordruck auf Auskunftserteilung, den die Behörde unentgeltlich unter folgendem Link für Interessierte bereithält. Ich druckte das zugehörige Formular aus, befüllte es mit meinen personenbezogenen Daten, versah die Unterlagen mit meiner Unterschrift, fügte dem Dokument eine Kopie meines aktuellen Personalausweises zwecks Identitätsprüfung bei und sandte das Schreiben an das Kraftfahrt- Bundesamt , 24932 Flensburg.

Unkomplizierte, kostenlose Antragsstellung

Innerhalb einer Woche erhielt ich ein Schreiben der Behörde mitsamt meiner persönlichen Punkteübersicht. Zu meinem Erfreuen weist mein Punktekonto derzeit keinerlei personenbezogene Eintragungen bzw. Verstöße auf. Seit der Modifikation des Fahreignungs- Bewertungssystem vom 1.5. 2014 erfolgt ab jeweils 4 bis 5 Punkten eine offizielle Ermahnung durch die Behörde, während 6 bis 7 Punkte mit einer unmittelbaren Verwarnung gleichzusetzen sind. Ab 8 Punkten greifen Regelungen, die eine Entziehung der Fahrerlaubnis rechtsgültig rechtfertigen. In meinen Augen wäre bereits 1 Punkt in Flensburg für mich ein Warnschuss, der mich zum kritischen Hinterfragen meiner Fahrweise animieren würde. Bei der Behörde in Flensburg Punkte abfragen, gehört deshalb für mich ab jetzt zu meiner jährlichen Routine, um mein eigenes Verhalten im Straßenverkehr zu überprüfen.